Interview 2013

     

26.12.2013:
Exklusiv-Interview mit Phil Trim (English and German)

Frage:
Lieber Phil, bevor Du Dich den anderen Mitgliedern der POP TOPS angeschlossen hast,
bestand die Band ja bereits einige Jahre unter dem Namen LOS TIFONES. Wie hast Du Kontakt
zu ihnen bekommen bzw. wer hat diesen zu Dir hergestellt? Ist das über ALAIN MILHAUD, dem
Manager der Tifones bzw. der Pop Tops, gelaufen?

Question:
Dear Phil, before you joined POP TOPS, the band already existed under the name LOS TIFONES
for several years. How did you get in touch or who contacted you? Was it ALAIN MILHAUD, manager
of LOS TIFONES/POP TOPS, who pulled the strings?

Phil´s answer:

Los Tifones were playing in a club when I came to Spain from England with a rock group
called The Handfulls, to the same club where another group was playing called The Modes,
and the drummer, a guy called Robert, introduced me to the Tifones, because they wanted to
have a singer to sing in English language. The group from England was going back to England
because one of the players had a film contract, so I decided to stay in Spain.

Als ich mit der Rockband “The Handfulls” nach Spanien kam, spielten Los Tifones im selben Club wie
“The Modes”, deren Drummer Robert mich den Tifones vorstellte. The Tifones haben einen Sänger
gesucht, der auf Englisch singen konnte. Die englische Band reiste zurück in die Heimat, weil
eines ihrer Mitglieder dort an einem Filmvertrag gebunden war, also entschied ich, in Spanien zu bleiben.


Frage:
Wie seid Ihr auf den Song MAMY BLUE gestoßen? Hatte ALAIN MILHAUD Kontakt zum
Komponisten HUBERT GIRAUD? Die erste Version des Titels wurde ja schon 1970 in Italien
auf den Markt gebracht. Blieb aber erfolglos. Der internationale Erfolg für MAMY BLUE kam
eigentlich erst, nachdem Du einen englischen Text dafür geschrieben hast?

Question:
How did you discover the song MAMY BLUE? Had ALAIN MILHAUD been in contact with
its composer HUBERT GIRAUD? The first version of the song had already been released in 1970 in
Italy, but wasn’t successful. Actually, the English lyrics you wrote for MAMY BLUE were crucial for its
international success ...?

Phil´s answer:

Correctly, Alain Milhaud knew the French music composer, like you said, and he asked me to
do the lyrics of that song. Therefore becoming the original lyrics. Anyone who was singing it
afterwards, was a copy of that original, which was recorded in 1969, but wasn´t released until
1970.

Korrrekt! Alain Milhaud kannte den französischen Komponisten und er bat mich, den Text für diesen
Song zu schreiben, der somit als Original-Text gilt. Jede Interpret, der diesn Titel danach sang,
kopierte dieses Original, welches 1969 aufgenommen, aber erst 1970 veröffentlicht wurde.


Frage:
Welche der zahlreichen anderen Fremdaufnahmen von MAMY BLUE gefällt Dir am besten?

Question:
Which of the countless other cover versions of MAMY BLUE is your favourite?

Phil´s answer:

I don´t know most of the artists, but I prefer the version of the Spanish flamenco singer José
Mercé, as he gave the song his flamenco feeling. As well, I like the versions of Joe Cocker or
Roger Whitacker.

Ich kenne die meisten dieser Künstler nicht, aber ich bevorzuge die Interpretation des spanischen
Flamenco-Sängers José Mercé, da er dem Song seinen Flamenco-Touch gegeben hat. Daneben mag
ich die Versionen von Joe Cocker und Roger Whitacker.


Frage:
Fiel es euch schwer, nach diesem Superhit geeignetes Nachfolgematerial für weitere Hit-
Singles zu finden?

Question:
Was it hard to find adequate follow-up material for more hit singles after this super hit?

Phil´s answer:

Yes, when you´ve got a super hit than it´s not so easy to find proper material, but some of my
personal material were minor hits, like Oh Lord, why Lord, Road to Freedom and Angeline
(Festival San Remo).

Ja, wenn du einen Superhit hattest, ist es nicht so einfach, entsprechendes Material zu finden, aber ein paar
meiner eigenen Kompositionen wie Oh Lord, why Lord, Road to Freedom und Angeline (Festival San
Remo) waren jedoch kleine Hits.


Frage:
Wart ihr euch hinsichtlich der musikalischen Ausrichtung eures zukünftigen
Materials einig? SUZANNE SUZANNE wirkte noch sehr an MAMY BLUE orientiert, aber die
nachfolgenden Singles waren stilistisch alle sehr unterschiedlich.

Question:
Did you guys agree on the musical direction of future material? SUZANNE SUZANNE seemed to be
very MAMY BLUE-orientated, but the following singles have all been very different, stylistically.

Phil´s answer:

We never wanted to stay in one type of music, we wanted to do any type of music that we
could adapt to our style.

Wir wollten nie in einer musikalischen Schublade bleiben, sondern jede Art von Musik machen, die zu
unserem Stil passte.


Frage:
Gibt es noch unveröffentliches Material der Pop Tops aus den 1970er Jahren?

Question:
Is there still unreleased POP TOPS material from the 1970s?

Phil´s answer:

Very much as prospects that were not finally recorded.

Eher Demo-Material, das wir aber nie endgültig aufgenommen haben.


Frage:
Hast Du heute noch Kontakt zu den damaligen Bandmitgliedern?

Question:
Are you still in contact with former band members?

Phil´s answer:

Yes, I sometimes come together with Alfonso Arteseros, Enrique Gómez, Alberto Vega, Paco
Urbano and Luis Fierro, for lunch or dinner.

Ja, manchmal treffe ich mich mit Alfonso Arteseros, Enrique Gómez, Alberto Vega, Paco Urbano und
Luis Fierro zu einem Mittag- oder Abendessen.


Frage:
Vor einigen Jahren hast Du für das DIVUCSA-Label Remakes der alten Hits, aber auch
einige neue Titel eingespielt. Waren an diesen Aufnahmen auch Pop Tops-Mitglieder der
Originalbesetzung beteiligt?

Question:
A few years ago you recorded remakes of old hits for the DIVUCSA label as well as including
some new songs. Were POP TOPS members from the original lineup involved in the recording process?

Phil´s answer:

Here we talk about the “Pop Tops Dance Orchestra”, where we used original stuff of the “Pop
Tops Group”, and new songs. Enrique Gómez, Paco Urbano and myself were the only
members from the original group.

Hier sprechen wir vom “Pop Tops Dance Orchestra”, mit dem wir alte Hits der “Pop Tops Group” und
neues Material eingespielt haben. Enrique Gómez, Paco Urbano und ich waren die einzigen Mitglieder
der Originalbesetzung.


Frage:
Wie sah das Band-Line-Up bei den DIVUCSA-Aufnahmen aus und sind unter den Beteiligten
in Spanien bekannte Künstler gewesen?

Question:
How did the band lineup for the DIVUCSA sessions look like? Have there been artists involved who
were well-known in Spain?

Phil´s answer:

We had two well-known singers at that moment: Tony Cruz from the “Festival Benidorm” and
Michelle Groves from the Orquester Alcatráz

Mit Tony Cruz vom “Festival Benidorm” und Michelle Groves vom “Orquester Alcatráz” hatten wir
zu diesem Zeitpunkt zwei bekannte Sänger im Aufgebot.


Lieber Phil,
vielen Dank für dieses Interview. Möchtest Du zum Abschluss Deinen Fans im
deutschsprachigen Raum noch etwas sagen?

Dear Phil,
thanks a lot for this interview. Finalizing, would you like to say something to your German-
speaking fans?

Phil´s answer:

I hope you had a wonderful Christmas and are looking forward to a bright, happy, wonderful
and prosperous 2014.

Ich hoffe, ihr hattet ein wundervolles Weihnachtsfest und freut euch auf ein fröhliches, wundervolles
und gesundes 2014.

Saludos a todos los Fans de Alemania, Phil Trim.


Álora (Málaga), 26. December, 2013

(Danke liebe Ursula, dass Du Dich mit Phil getroffen und das Interview  mit Deinen und unseren Fragen geführt hast! - Thank you dear Ursula for doing this face-to-face interview)